Vereinschronik

1979    Gründung als Opladener Geschichts-Club 1979 (OGC-79)

1981    Geschäftsstelle in der Landrat-Lucas-Schule. Erste Ausgabe des "OGV-Kurier".

1983    Partnerschaft mit dem Geschichtsverein "The Bracknell and District Historical Society" in England.

1985    Eintragung ins Vereinsregister beim Amtsgericht Leverkusen und Anerkennung der Gemeinnützigkeit.

1989    Übergabe von Zeittafeln zur Stadtgeschichte.

1991    Beginn der Zusammenarbeit mit dem "Schwedter Heimatverein e.V." in Brandenburg.

1992    Erstes thematisches Jahresprogramm.
Erstmaliges Erscheinen der Schriftenreihe mit dem heutigen Namen MONTANUS.

1994    Mitbegründung des Arbeitskreises Villa Römer.

1996    Übernahme der Aktivitäten in der Villa Römer - Haus der Stadtgeschichte - durch den Arbeitskreis Villa Römer.

1999    Offizielle Partnerschaft "Schwedter Heimatverein e.V.".
Beginn der Kooperation mit dem Geschichtsverein von Villeneuve d'Ascq in Nordfrankreich.

2000    185 Mitglieder, davon 13 Ehrenmitglieder.
Verlagerung von Archivbereichen in die Villa Römer.
Der OGV ist erstmals mit einer Homepage im Internet.

2001    Neues Erscheinungsbild mit Logo und "corporate design".

2002    Verlagerung aller Aktivitäten in die Villa Römer und Bezug der neuen Geschäfts- und Archivräume dort.

2003    Offizielle Partnerschaft mit der "Société Historique de Villeneuve d'Ascq et du Melantois".
Die Ausstellung "160 Jahre Eisenbahn in Leverkusen" war mit über 2000 Besuchern die bisher erfolgreichste Ausstellung des OGV.

2004    Fahrt mit dem Museumszug und der preußischen Dampflok P8 (BR38) des Eisenbahnmuseums Bochum-Dahlhausen von Opladen über die Müngstener Brücke, Wuppertal nach Bochum-Dahlhausen (230 Teilnehmer).
25 Jahre OGV.

2005    2.Geschichtsfest am „Tag des offenen Denkmals“; erstmals Übernahme des bundesweiten Themas, 2005: „Krieg und Frieden“.
Einweihung DENKmal Prellbock durch OB Ernst Küchler.

2006    3.Geschichtsfest am „Tag des offenen Denkmals“; Thema „Rasen, Rosen und Rabatten – Gärten und Parks in Leverkusen“.

2007    Herausgabe einer Imagebroschüre und einer Vereinspräsentation.
Gründung „Haus der Stadtgeschichte Leverkusen e.V. – Trägerverein Villa Römer“.

2008    Beginn der Kooperation mit dem "Jülicher Geschichtsverein 1923 e.V.".
Beginn der Kooperation mit der "Bracknell Forest Society".

2009    30 Jahre OGV, Jubiläumsfeierlichkeiten im September im Rahmen des Seminars „Schmelztiegel Rheinland” in Große Ledder mit Besuchern aus den Partnerstädten Leverkusens.
Offizielle Partnerschaft mit Towarzystwo Milosnikow Ziemi Raciborskiej aus Ratibor/PL.

2011    Eröffnung der musealen Dauerausstellung „ZeitRäume Leverkusen“ des Haus der Stadtgeschichte Leverkusen e. V. – Trägerverein Villa Römer in der ersten Etage der Villa Römer.

2012    Erstes gemeinsames Jahresprogramm mit dem "Jülicher Geschichtsverein 1923 e.V.".
Kooperation mit dem Geschichtsverein „Zgodovinskega društva Ljubljana“.
Neues Erscheinungsbild der Publikationen und des Programmhefte.

2013    Erstmalige Durchführung von vier parallelen Ausstellungen.
Neue Info-Flyer.
10. Geschichtsfest mit dem Thema „Unbequeme Denkmäler“.
Neue Webpräsenzen.