Auswirkungen Ausbreitung Corona-Virus auf Vereinsaktivitäten des OGV

Die öffentlichen Maßnahmen in Zusammenhang mit der Verbreitung des Corona-Virus (Covid-19) haben haben Auswirkungen auf die Aktivitäten des OGV.  Für die Vorstandsmitglieder ist es selbstverständlich, dass der OGV seinen Beitrag zu den anlaufenden öffentlichen Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Virus leisten müssen.

Vor diesem Hintergrund wurde beschlossen, die nachfolgenden öffentlichen Veranstaltungsangebote im März und April nicht durchzuführen und, wenn möglich, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben:

  • Mittwoch, 18. März 2020, 19 Uhr, Forum Leverkusen
    Bürgerdialog im Rahmen des Projektes >LEV< Leverkusen – Stadtgeschichte mit Zukunft
  • Samstag, 4. April 2020, 15 Uhr, Lambertsmühle Burscheid
    Geschichte vor Ort: Zu Gast in … der Lambertsmühle
  • Mittwoch, 8. April 2020, 18:30 Uhr, Sekundarschule Neucronenberger Straße
    Geschichte im Stadtgebiet: Standortentwicklung und Denkmalpflege: Neucronenberg

Wir werden rechtzeitig über die neuen Termine informieren.

Über die Durchführung der beiden Veranstaltungen in der zweiten Hälfte April

  • Europäischer Workshop „Stadtentwicklung in der ‚Zwischenkriegszeit‘ in Europa (1918-1939)“
    vom 17. bis 19. April 2020 in Bergisch Gladbach – Bensberg

und

  • Geschichte vor Ort: Tagefahrt „Bonn und Beethoven“
    am 25. April 2020

wird aus unterschiedlichen Gründen am 16.03.2020 mit den Kooperationspartnern gesondert entschieden werden. Wir informieren hierzu in der kommenden Woche.

Die weitere Vereinsarbeit im Rahmen von Arbeits- und Projektgruppensitzungen (SEiZiE, SKiL, >LEV<, Geschichtsfest, Archiv, …), in Form von persönlichen Treffen in der Villa Römer, setzen wir für die Monate März und April aus. Die jeweiligen Projektkoordinatoren informieren die entsprechenden Arbeits- und Projektgruppenmitglieder auf schriftlichen oder telefonischen Wege hierüber und die Möglichkeiten der Weiterarbeit in dieser Phase. Gerne wollen wir aber die „Quarantäne-Phase“ für die Vereinsarbeit „zu Hause“ nutzen und regen an, Abstimmungsgespräche auch per Skype oder eMail durchzuführen. Bitte teilen Sie hierfür den jeweiligen Projektkoordinatoren, wenn vorhanden, Ihre Erreichbarkeit per Skype mit.

Der Vorstand des OGV berät sich turnusgemäß wieder am 24. April 2020 und wird anschließend über die weitere Vereinsarbeit insbesondere, lageabhängig, die mögliche Wiederaufnahme der öffentlichen Vereinsaktivitäten im Mai 2020, informieren.

Wir hoffen, für unsre Entscheidung auf Ihre Zustimmung und Ihr Verständnis. Für Rückfragen und Anregungen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Wir wünschen allen Geschichtsfreunden und ihren Familien von Herzen alles Gute, aber vor allem bleiben Sie gesund!