Fahrtankündigung: Geschichte vor Ort vom 10. bis 14. Juni 2020

Herzliche Einladung zur Studienreise "Boom – 500 Jahre Industriekultur in Sachsen"

in Kooperation mit der Volkshochschule Leverkusen

Die Region Südwestsachsen war eines der ersten und wichtigsten Zentren der europäischen Industrialisierung. Hier gingen Kapital und Arbeit, Wissen und Innovation, Technik und Gesellschaft zukunftsweisende Verbindungen ein. Darum beruht das Selbstverständnis der Sachsen bis heute auf dem Dreiklang von Naturschönheit, kulturellem Reichtum und einer breiten industriellen Basis. Die 4. Sächsische Landesausstellung, die mit einer großen Zentralausstellung im Audi-Bau Zwickau sowie an sechs weiteren, authentischen Schauplätzen der sächsischen Industriegeschichte stattfinden wird, ist ein Muss für alle, die diese Seite Sachsens verstehen und erleben möchten.
Die Studienreise führt zur großen Zentralausstellung sowie zu allen authentischen Schauplätzen sowie ins ehemalige Jagdschloss Augustusburg, erbaut von 1568 – 1572 von Kurfürst August.

Kostenbeitrag € 725,-- (Mitgliederermäßigung: € 25,--); EZ-Zuschlag: € 100,--

Mittwoch, 10. Juni 2020 bis Sonntag, 14. Juni 202007:00 Uhr Opladen, Villa Römer

Eine zeitnahe Anmeldung ist notwendig und kann hier sofort erfolgen!