In Kürze erscheint: OGV-Kurier 95/2020

Im Mai 2020 erscheint die 95. Ausgabe des OGV-Kuriers. Wie der Untertitel „Vereinsmitteilungen und historische Beiträge“ verrät, vereint der OGV-Kurier zwei unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte: Zum einen enthält er einen Rückblick auf die Vereinsaktivitäten von Mitte 2019 bis Anfang 2020, zum anderen werden im Kurier auch in diesem Jahr neue, interessante Aufsätze zu unterschiedlichen lokal- und regionalhistorischen Themen publiziert.

Am 1. April 2020 feierte die Stadt Leverkusen heimlich, still und leise ihren 90. „Geburtstag“ – genauer gesagt war es der 90. Jahrestag des Zusammenschlusses der Gemeinden Wiesdorf (dazu gehörten anno 1930 bereits Bürrig und Küppersteg), Rheindorf, Schlebusch und Steinbüchel zur neu gebildeten Stadt Leverkusen. Dieses Jubiläum nahm der OGV zum Anlass, die Hintergründe und Ursachen der Entstehung „Leverkusens“ genauer in den Blick zu nehmen. Daher stellen in diesem Jahr die Aufsätze zu 90 Jahren Leverkusen einen inhaltlichen Schwerpunkt der Rubrik „Historische Beiträge“ dar, was sich auch in der Gestaltung des Covers widerspiegelt. Die Autoren Marvin Halfmann, Fabian Pompilio und Philipp Schaefer nähern sich der Stadtgründung 1930 aus Wiesdorfer, Opladener und Schlebuscher Perspektive.

Darüber hinaus bietet der OGV-Kurier Rückblicke auf das erfolgreiche Geschichtsfest im September 2019, und besonders auf die Festveranstaltung „40 Jahre OGV“ im Schloss Morsbroich – hierbei kommen auch die GratulantInnen aus den internationalen Partnervereinen des OGV zu Wort. Außerdem gibt der neue OGV-Kurier einen detaillierten Tätigkeitsbericht und vor allem Ausblicke zu den auf mehrere Jahre angelegten Projekten „Stadtgeschichte mit Zukunft“ sowie „Stadtentwicklung in der Zwischenkriegszeit in Europa“, die die Arbeit des OGV in den kommenden Jahren prägen werden. Wie jedes Jahr enthält der Kurier auch diesmal Berichte zu weiteren Vereinsaktivitäten wie Vorträge, Tagesfahrten und Studienreisen, sowie den aktuellen Geschäftsbericht des Vereins für das Jahr 2019.