Neues Corporate Design für OGV wurde vorgestellt

Als Ergebnis des gemeinsamen Quo vadis-Prozesses von JGV und OGV haben die Vorstände von JGV und OGV einen großen Handlungsbedarf in der Öffentlichkeitsarbeit und öffentlichen Wahrnehmung festgestellt. Es erschien zwingend notwendig ein neues moderneres aber vor allem auch funktionales Corporate Design zu entwickeln, welches sowohl für jeden Verein individuell aber auch gemeinsam funktioniert und wirkt.

Aus diesem Grunde wurde seitens des JGV die Jülicher Agentur LaMechky+ beauftragt, ein entsprechendes Corporate Design zu entwickeln. Auf der Jahreshauptversammlung wurde das neue vorgeschlagene Corporate Design (hier) vorgestellt und lebhaft diskutiert. Die vorgebrachten Ideen und Anregungen der Mitgliedschaft werden in den weiteren Realisierungsprozess eingebracht. Wichtig ist, dass das bisherige Logo des OGV weiterhin eine Bedeutung hat und in der Identifikation mit dem Verein eine Rolle spielt.

Ziel ist es, dass neue Corporate Design ab dem 01.01.2019 schrittweise einzuführen.