Veranstaltungshinweis: Geschichte im Stadtgebiet am 26. August 2020

Herzliche Einladung zum Vortrag „Die Geschichte der Opladener Rathäuser“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Für die Geschichte unserer Stadt

Referent: Michael D. Gutbier M.A.

Mittwoch, 26.August 2020
18:30 Uhr

Saal im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Opladen,
Bielertstraße 14, 51379 Leverkusen-Opladen

Die Stadt Opladen hat in ihrer Geschichte nur für wenige Wochen ein Gebäude besessen, welches mit dem Zweck und den Funktionalitäten eines Rathauses gebaut wurde: das heutige Verwaltungsgebäude Goetheplatz 4. Dies füllte jedoch die Funktion auf Grund der Kommunalen Neugliederung 1975 niemals vollumfänglich aus. Zumindest fand die letzte Sitzung des Opladener Stadtrates 1974 im neuen Ratssaal statt. Um 1910 gab es bereits Pläne der Stadt Opladen am selben
Standort ein repräsentatives Rathaus mit Rathausturm zu errichten, jedoch wurden diese Pläne, wohl auch vor dem Hintergrund des Ersten Weltkrieges nie umgesetzt.
Von der Stadt Opladen und der davor existierenden Bürgermeisterei Opladen wurden vorher andere Bauten als Rathaus genutzt: Wohn- und Geschäftshäuser und eine Schule. Insgesamt können fünf Rathaus-Standorte im Zeitraum 1800 bis 1974 nachgewiesen und dokumentiert werden.
Ihre Geschichte ist Gegenstand des Vortrags.

Der Vortrag findet seine Fortsetzung bzw. Ergänzung beim Historischen Stadtrundgang am 12.09.2020.

Aufgrund der gültigen Covid19-Hygienerichtlinien ist die verbindliche Anmeldung hier oder telefonisch unter 02171-47843 zwingend notwendig!