Probleme bei der Darstellung? Dann klicken Sie hier für die Webansicht.
OGV-Logo - Anzeige von Bildern ist im E-Mailprogramm ausgeschaltet!
Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen
- Sonderausgabe -
Mitgliederbrief 1 / 2020 - Information über die Vereinsaktivitäten vor dem Hintergrund der Corona-Krise

Mitglieder-Information

Liebe Mitglieder des OGV,
liebe Freunde der Leverkusener Stadtgeschichte,

derzeit durchläuft unser Gemeinwesen sicherlich seine größte Krise seit dem Zweiten Weltkrieg. Die Folgen der rasanten Verbreitung der Virus-Infektion und der damit verbundenen Maßnahmen treffen uns alle persönlich und wirtschaftlich. Noch wissen wir nicht wie lange uns die Krise in unserem normalen Tagesablauf und in unseren sozialen Kontakten beeinträchtigen wird.

Als Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen (OGV) nehmen wir diese Situation sehr ernst. Natürlich hat diese Lage gravierende Auswirkungen auf unsere Aktivitäten und auf unser Vereinsleben. Der Vorstand des OGV hat sich ernsthaft und verantwortungsvoll mit den Auswirkungen auf unseren Verein und den daraus resultierenden Folgen und Maßnahmen auseinandergesetzt.

Hierbei haben wir einerseits diskutiert, was unter den jetzigen Rahmenbedingungen  nicht möglich ist. Auf der anderen Seite haben wie aber auch besprochen, was wir auch unter diesen Rahmenbedingungen noch leisten können. „Soziale Distanzierung“ ist körperlich dringend geboten, soziales Miteinander in anderen Formen ist aber aus unserer Sicht erforderlich. Daher wollen wir unser Vereinsleben nicht „einfrieren“ oder „einstellen“, sondern anders organisieren.

Lassen Sie uns erläutern, welche Entscheidungen wir nach derzeitigem Stand bezüglich der Vereinsaktivitäten getroffen haben:

  • Bis zum 1. Juli 2020 finden keinerlei Veranstaltungen oder persönliche Zusammentreffen von Arbeits- oder Projektgruppen statt. Die Geschäftsstelle in der Villa Römer bleibt geschlossen.
  • Alle Tagesfahrten, die bis zum 30. Juni 2020 stattfinden würden, sowie alle Studienreisen im Jahr 2020 werden abgesagt oder verschoben. Beachten Sie hierzu die Schreiben unseres Partners Reisebüro Herweg und die Informationen auf unserer Webseite bzw. im Newsletter sowie in der Presse.
  • Die Veranstaltungen im Rahmen der Reihe „Standortentwicklung und Denkmalpflege“ werden auf 2021, die Veranstaltungen „Zu Gast in …“ in das zweite Halbjahr 2020verschoben.
    Die Veranstaltungen im Rahmen der Reihe „Für die Geschichte unserer Stadt“ werden größtenteils erst im kommenden Jahr stattfinden können.
    Beachten Sie auch hier die Informationen auf unserer Webseite bzw. im Newsletter sowie in der Presse.
  • Der geplante europäische Workshop „Aufbruch, Neugestaltung und Kontinuitäten - Europäische Stadtentwicklung in der Zwischenkriegszeit (1918-1939)“ mit dem angegliederten öffentlichen Akademieabend wird in das zweite Halbjahr 2020 verschoben.
  • Der Workshop „Der Deutsche Orden in den Rheinlanden“ und das Konzert in der Gezelinkapelle werden auf 2021 verschoben.
  • Die geplanten Ausstellungen „StadtKULTUR in Leverkusen“ in der Villa Römer und „Für die Geschichte unserer Stadt“ im Verwaltungsgebäude Goetheplatz werden in das Jahr 2021 verlegt.
    Stattdessen beabsichtigt der OGV die Ausstellung „Die Reichskanzler der Weimarer Republik – Zwölf Lebensläufe in Bildern“ sowie eine Ausstellung zum Tages des offenen Denkmals, das in diesem Jahr unter dem Motto „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu Denken“ steht, mit Beiträgen unserer Partnerstädte ab dem 12. September 2020 in der Villa Römer zu zeigen.

Diese Maßnahmen und Zeiträume wird der Vorstand am 15. Mai 2020 evaluieren und die weiteren Überlegungen und Entscheidungen sowie ggf. Neuterminierungen Ihnen erneut zeitnah mitteilen.

Trotz der dargestellten Maßnahmen und Einschnitte wollen wir als Verein weiter aktiv bleiben und unsere Vereinsarbeit in den kommenden drei Monaten unter veränderten Rahmenbedingungen fortsetzen. Folgende Maßnahmen haben wir uns überlegt:

  • Wir möchten für unsere Mitglieder da sein und uns mit Ihnen austauschen sowie praktische Hilfe anbieten. Hierzu steht ein Team von Vorstandsmitgliedern in den kommenden Wochen bereit, um mit Mitgliedern den telefonischen Kontakt zu suchen. Gerne können Sie sich in dringenden Fällen auch an Frau Maria Lorenz (0214-502915) oder Frau Renate Blum (Tel.: 02171-41720) oder per eMail an geschaeftsstelle(at)ogv-leverkusen.de wenden.
  • Wir möchten Sie künftig bis Ende des ersten Halbjahres 2020 zweimal im Monat, immer am 1. und 15., mit aktuellen Informationen, historischen Beiträgen sowie Wettbewerben und Spielen im Rahmen eines Newsletters informieren. Über Ihr Feedback und Ihre Anregungen würden wir uns freuen.
  • Wir arbeiten in den nächsten Monaten an der Realisierung von zwei Publikationen, dem OGV-Kurier 95 und dem MONTANUS 19 „KRIEGSERINNERUNGEN in europäischen Heimaten“. Hier können Sie sich auf zwei spannende Publikationen freuen.
  • Darüber hinaus werden wir in Kürze zu einem Foto-Wettbewerb „DenkMal! 90 Jahre Leverkusen“ aufrufen, welcher in einer Foto-Ausstellung im Herbst 2020 und im Denkmal-Kalender 2021 münden soll. Die Siegerehrung soll im Umfeld des 17. Geschichtsfestes am 12. September 2020 stattfinden. Nähere Informationen folgen.
  • Eine Arbeitsgruppe Beschilderungen und Rundgänge soll Stadtrundgänge für unser Online-Geschichtsportal und das Web-Angebot izi.travel erarbeiten und weiterentwickeln. Wer Lust hat hier mitzuarbeiten kann sich gerne unter geschaeftsstelle(at)ogv-leverkusen.de melden. Die Arbeitsgruppe will im April im Rahmen eine Skype- oder Telefonkonferenz ihre „Heimarbeit“ aufnehmen.

Sie sehen, wir bleiben als OGV auch in der Krise als „Dein Geschichtsverein für Leverkusen“ aktiv und weiterhin im Austausch mit unseren Mitgliedern und Freunden sowie der interessierten Bevölkerung. Halten auch Sie den Kontakt zu uns.

Das wichtigste ist aber im Moment: Daheim bleiben und füreinander da sein.

In diesen Sinne: Alles erdenklich Gute und bleiben Sie gesund!

Es grüßt Sie der Vorstand des
Opladener Geschichtsvereins von 1979 e.V. Leverkusen

Sie erhalten diese E-Mail als Abonnent unseres Newsletters. Wenn Sie den OGV-Newsletter mit der nächsten Ausgabe nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier: Newsletter abbestellen

Herausgeber:
Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen
Villa Römer – Haus der Stadtgeschichte, Haus-Vorster Str. 6, 51379 Leverkusen (Opladen)
www.ogv-leverkusen.de

Bitte beachten Sie, dass unser Newsletter automatisiert von einer Adresse versendet wird, die keine Antwortmails verarbeiten kann. Sollten Sie Fragen oder Anregungen per E-Mail äußern wollen, wenden Sie sich bitte an geschaeftsstelle@ogv-leverkusen.de.