Probleme bei der Darstellung? Dann klicken Sie hier für die Webansicht.
OGV-Logo - Anzeige von Bildern ist im E-Mailprogramm ausgeschaltet!
Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen
- Sonderausgabe -
Sonderausgabe 6 / 2015 - PROGRAMMHINWEISE HERBST 2015

Herzliche Einladung

Liebe Geschichtsinteressierte,
liebe Freunde des OGV,

mit diesem Newsletter möchten wir Sie herzlich zu drei Exkursionen im Herbst 2015 einladen und hoffen sehr, dass unsere Angebote Ihr Interesse finden.

Für unsere weitere Planung ist eine zeitnahe Anmeldung Ihrerseits unter diesem Link notwendig bzw. wünschenswert. Für Rückfragen stehen wir jederzeit unter 02171-47843 oder geschaeftsstelle(at)ogv-leverkusen.de zur Verfügung.

Wir würden uns freuen Sie bei einer der angebotenen Exkursionen begrüßen zu dürfen.

Ihr OGV-Programm-Team

Tagesfahrt „Homburger Ländchen“ - 17. Oktober 2015

Die Reichsherrschaft Homburg, das heutige Homburger Ländchen, entstand im Mittelalter als Zwergterritorium im Herzen des Sieg-Berglandes. Bis 1743 genoss die Region um Nümbrecht, Wiehl und Marienberghausen unter der Herrschaft des Hauses Sayn-Wittgenstein eine relative Selbständigkeit. Verwaltungssitz der Reichsherrschaft Homburg war Schloss Homburg bei Nümbrecht, das mit seinem neu eröffneten Museum Hauptziel der Tagesfahrt ist. Sein Themenspektrum reicht von den bürgerlichen Lebenswelten und historischen Arbeitsweisen sowie der feudalen Landes- und Herrschaftsgeschichte in der Region bis zur oberbergischen Flora und Fauna und ihren ökologischen Veränderungen im Laufe der Jahre. Eine Ortsbesichtigung von Nümbrecht ist ein weiterer Programmpunkt.

Kosten: € 55,- (für Nicht-Mitglieder), 50,- € (für Mitglieder), inkl. Bergische Kaffeetafel

Ausstellungsbesuch „Tiefernst und stumm ist hier die Welt... Die Preußische Rheinprovinz im Blick der Düsseldorfer Malerschule“ in Jülich am 1. November 2015

Die Doppelausstellung zur Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts in der Preußischen Rheinprovinz ist Teil des Projektes „Das preußische Jahrhundert – Jülich, Opladen und das Rheinland zwischen 1815 und 1914“ (www.preussisches-jahrhundert.de).

Am 1. November 2015 bieten wir die Möglichkeit zum Besuch des Ausstellungsteils im Pulvermagazin des Museums Zitadelle Jülich. Abfahrt ist um 09.00 Uhr an der Bushaltestelle 'Villa Römer'. Die Rückfahrt wird gegen 13.00 Uhr angetreten. Es besteht zudem die Möglichkeit zum Besuch der Dauerausstellung des Museums Zitadelle Jülich und der Festungsanlage.

Kosten: € 20,- (für Nicht-Mitglieder), 15,- € (für Mitglieder), inkl. Bustransfer, Führung und Eintrittskosten

 

 

Studienreise „Südwestdeutschland (Bruchsal, Karlsruhe, Stuttgart...)“ - 5.–8. November 2015

Der Südwesten Deutschlands ist immer eine Reise wert! Besonderer Anlass für diese Fahrt in Kooperation mit dem Linnicher Geschichtsverein von 1987 e.V. ist das 300-jährige Gründungsjubiläum der Planstadt Karlsruhe, das mit interessanten Ausstellungen und Aktivitäten begangen wird. Parallel taucht das Württembergische Landesmuseum Stuttgart in die Zeit der Reformation ein und zeichnet ein facettenreiches Porträt des bedeutenden Fürsten Christian von Württemberg. Die Schlösser Bruchsal und Ludwigslust sowie das Kloster Maulbronn sind herausragende Zeugnisse des kulturellen Reichtums der Region. Mit der „Mathildenhöhe“ in Darmstadt wird ein Höhepunkt der Architektur des Jugendstils kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs besucht. Eine spannende Studienreise zum Abschluss unseres diesjährigen Fahrtenprogramms.

Kosten: € 615,- (für Nicht-Mitglieder), € 595,- (für Mitglieder), EZ-Zuschlag € 90,-

Sie erhalten diese E-Mail als Abonnent unseres Newsletters. Wenn Sie den OGV-Newsletter mit der nächsten Ausgabe nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier: Newsletter abbestellen

Herausgeber:
Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen
Villa Römer – Haus der Stadtgeschichte, Haus-Vorster Str. 6, 51379 Leverkusen (Opladen)
www.ogv-leverkusen.de

Bitte beachten Sie, dass unser Newsletter automatisiert von einer Adresse versendet wird, die keine Antwortmails verarbeiten kann. Sollten Sie Fragen oder Anregungen per E-Mail äußern wollen, wenden Sie sich bitte an geschaeftsstelle@ogv-leverkusen.de.