Haus der Stadtgeschichte Leverkusen e.V. - Trägerverein Villa Römer

Die Villa Römer, das Haus der Stadtgeschichte auf dem Frankenberg in Leverkusen-Opladen, Haus-Vorster Straße 6, hat einen Trägerverein, der den Betrieb des Hauses als Ort stadtgeschichtlicher Veranstaltungen sowie die geplante Einrichtung und den Betrieb der Dauerausstellung "Zeiträume Leverkusen" sicherstellt.

Am 29. November 2007 haben ihn die in Leverkusen wirkenden Geschichtsvereine - der Bergische Geschichtsverein Abteilung Leverkusen-Niederwupper e.V., der Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen und die Stadtgeschichtliche Vereinigung e.V. Leverkusen - sowie KulturStadtLev/Stadtarchiv im Beisein von Oberbürgermeister Ernst Küchler aus der Taufe gehoben. Der neue Verein führt den Namen "Haus der Stadtgeschichte Leverkusen (e.V.) - Trägerverein Villa Römer" (www.zeitraeume-lev.de) und ist aus dem Arbeitskreis Villa Römer hervorgegangen, zu dem sich die Geschichtsvereine 1994 zusammengeschlossen hatten. Hauptgründe, den Arbeitskreis Villa Römer in eine neue Rechtsform zu überführen, waren Anforderungen durch das Finanzamt, versicherungsrechtliche Fragen der Geschichtsvereine im Zusammenhang mit der Nutzung der Villa Römer und die Zuordnung gemeinsam erworbener Einrichtungsgegenstände. Durch die Gründung des neuen Vereins wollen die Geschichtsvereine eine sinnvolle Ergänzung, jedoch keine Konkurrenz zu ihren bisherigen Aktivitäten schaffen. Die Identität der Geschichtsvereine, aber auch die Vielfalt ihrer Aktivitäten soll erhalten bleiben. Den Vorsitz in diesem Trägerverein übernehmen wechselweise die drei Geschichtsvereine, und zwar beginnend mit der Stadtgeschichtlichen Vereinigung und ihrem langjährigen ehemaligen Vorsitzenden Rolf Müller an der Spitze.

Die Amtsperiode beträgt zwei Jahre. Nach der Gründungsphase werden sich alle Beteiligten auf das Konzept und den Aufbau der Dauerausstellung im ersten Obergeschoss der Villa Römer konzentrieren, damit die museale Dokumentation "Zeiträume Leverkusen" bald Realität wird.Geborene Mitglieder des neuen Vereins die drei in Leverkusen tätigen Geschichtsvereine: Bergischer Geschichtsverein Abteilung Leverkusen-Niederwupper e,V. gegr, 1928. Er umfaßt die Städte Langenfeld, Leichlingen, Leverkusen und Monheim. Schwerpunkte Erforschung und Vermittlung der Geschichte des Bergischen Landes, vor allem der genannten Städte. Geschäftsstelle: Villa Römer, Haus-Vorster-Str. 6, 51379 Leverkusen-Opladen, Telefon (0214) 3407801. Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen. Stadtgeschichtliche Vereinigung e. V. Leverkusen, gegr 1985. Schwerpunkte sind Erhaltung und Erforschung historisch wertvoller Objekte im Stadtgebiet und Aufbau stadtgeschichtlicher Sammlungen als Grundlage einer museal gestalteten Gesamtdarstellung der Leverkusener Geschichte. Kontaktstelle: Libellenweg 31, 51381 Leverkusen, Telefon (02171) 52512. Alle genannten Vereine sind ais gemeinnützig anerkannt. und KulturStadtLev Stadtarchiv Leverkusen Landrat-Trimborn-Platz 1, 51379 Leverkusen, Telefon (0214) 4064251, Fax (0214) 4064252 Zwecke des Vereins sind die Trägerschaft und der Betrieb der "Villa Römer - Haus der Stadtgeschichte", Haus-Vorster Str. 6, 51379 Leverkusen, als Ort stadtgeschichtlicher Veranstaltungen sowie die Einrichtung, der Betrieb und ggf. Weiterentwicklung der stadtgeschichtlichen Dauerausstellung "Zeiträume Leverkusen".

Die Zwecke des Vereins sind auf diese Gegenstände beschränkt, insbesondere wird eine Konkurrenz zu den Zielsetzungen der das Haus nutzenden Geschichtsvereine ausgeschlossen. Die Satzungszwecke werden insbesondere verwirklicht durch Sicherstellen der finanziellen Grundlagen und Bereitstellen von Zuwendungen für den Betrieb des Hauses und der Dauerausstellung "Zeiträume Leverkusen" durch Mitgliedsbeiträge, das Einwerben von Fördermitteln und Spenden sowie ggf. durch Eintrittsgelder Planen, Umsetzen, Betrieb und ggf. Weiterentwickeln der Dauerausstellung "Zeiträume Leverkusen".

Eingeschlossen sind die Dauerausstellung begleitende Maßnahmen wie Öffentlichkeitsarbeit, museumspädagogische Projekte u. ä.Vertreten der Einrichtung gegenüber der Stadt LeverkusenAbschluss eines langfristigen Vertrages über die Nutzung des Gebäudes Villa Römer mit der Hauseigentümerin KulturStadtLev/Stadt LeverkusenKoordinieren der Nutzung des Hauses durch die drei Geschichtsvereine BGV, OGV, StV. Der Verein wird bei der Erfüllung seiner Aufgaben unterstützt durch die drei Geschichts-vereine BGV, OGV und StV.

Haus der Stadtgeschichte Leverkusen e. V. – Trägerverein Villa Römer –

Der OGV ist Mitglied des Trägervereins Villa Römer, welcher den Betrieb des Hauses regelt und die gemeinsame Dauerausstellung ZeitRäume Leverkusen betreibt.
www.zeitraeume-lev.de

Ausstellungsöffnungszeiten in der Villa Römer:
samstags von 15 bis 18 Uhr / sonn- und feiertags von 11 bis 16 Uhr
Eintritt zu Ausstellungen: € 4,00
Öffentliche kostenlose Führungen:
Dauerausstellung Zeit-Räume Leverkusen jeden 1. Sonntag im Monat um 11:00 Uhr;
durch die Wechselausstellungen des OGV jeden 1. Samstag im Monat um 16:00 Uhr.


Seite teilen: