Partnerschaften / Kooperationen

„Eine besondere Bedeutung kommt Partnerschaften mit anderen Geschichtsvereinen und ähnlichen Einrichtungen im In- und Ausland zu. Durch Austausch und Vergleich sollen das Auge geschärft und Vorurteile abgebaut werden.“ so formuliert die Satzung des OGV ein Vereinsziel.

Mit diesem, für einen Geschichtsverein ungewöhnlichen, Vereinsziel besitzt der OGV sicherlich ein Alleinstellungsmerkmal und eine Besonderheit in seiner Vereinstätigkeit. Allerdings bestimmt und prägt dieses Vereinsziel die Vereinsarbeit und das Vereinsleben in besonderer Weise.

Mit der Aufnahme partnerschaftlicher Beziehungen des OGV mit der Bracknell and District Historical Society (Großbritannien) im Jahr 1983 schlug der OGV dieses Kapitel der Vereinsarbeit auf. Es folgten die Verbindungen zum Schwedter Heimatverein e. V. (Deutschland, Brandenburg), zur Société Historique de Villeneuve d´Ascq et du Mélantois (Frankreich), zu Towarzystwo Milosnikow Ziemi Raciborskiej (Polen), zum Jülicher Geschichtsverein 1923 e. V. (Deutschland, Nordrhein-Westfalen), zur Bracknell Forest Society (Großbritannien) und zu Zgodovinskega društva Ljubljana (Slowenien).

Der OGV unterhält daher zur Zeit zahlreiche Partnerschaften mit Geschichtsvereinen, Museen und ähnlichen Einrichtungen im In- und Ausland (Bracknell, Jülich, Ljubljana, Ratibor, Schwedt, Villeneuve d’Ascq, u. a.).

Zudem gibt es eine besonders enge organisatorische und inhaltliche Kooperation mit dem Jülicher Geschichtsverein 1923 e.V. (JGV).


Seite teilen: