Geschichte vor Ort - Studienreisen und Exkursionen

Die nachfolgenden Studienreisen und Exkursionen werden gemeinsam vom OGV mit dem Jülicher Geschichtsverein 1923 e.V. durch die Firma Reisebüro Herweg GmbH & Co. KG in Leverkusen-Opladen angeboten.

Hier finden Sie auch die gemeinsamen Reiseangebote auf der Webseite von Reisebüro Herweg.

29. August 2020: Tagesfahrt "Klöster und Schlösser am Niederrhein: Kamp und Moers" - VG 5162 (Neuer Termin)

1123 war Kloster Kamp das erste Zisterzienserkloster in Deutschland. Die letzten Mönche zogen im Jahr 2001 aus. Nach wie vor ist das auf dem Kamper Berg gelegene Kloster geistliches und auch kulturelles Zentrum. Beeindruckend sind vor allem die Abteikirche mit ihrer Orgel aus dem frühen 18. Jahrhundert, der barocke Terrassengarten, der Kräutergarten sowie das Ordensmuseums im Agathastift.
Das Grafschafter Museum im Moerser Schloss befindet sich in der ehemaligen Wasserburg der Grafen von Moers, einer der ältesten im Rheinland erhaltenen hochmittelalterlichen Ringburganlagen. Das Schloss wurde in den vergangenen Jahren saniert und um einen Anbau erweitert. Neben der Geschichte des Schlosses und der Kultur- und Alltagsgeschichte der Region zeigt das Museum auch eine historische Puppenstubensammlung.

Die Tagesfahrt beinhaltet Führungen in Kloster Kamp und im Grafschafter Museum Moers sowie ein Mittagessen.

Kostenbeitrag € 70,-- (Mitgliederermäßigung: € 5,--)

Aufgrund der Maßnahmen in Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus (Covid-19) wurde diese Veranstaltung auf diesen neuen Termin verlegt!

Samstag, 29. August 2020
07:30 Uhr Opladen, Villa Römer
08:45 Uhr Jülich, Bahnhof

01. bis 04. Oktober 2020: Studienreise "Städte in Süddeutschland" - VG 5165

Die Bayerische Landesausstellung „Stadt befreit – Wittelsbacher Gründerstädte“ in Friedberg und Aichach sowie die Baden-Württembergische Landesausstellung „Klöster und Klosteranlagen in Südwestdeutschland in Früh- und Hochmittelalter als Lebensraum und Wirtschaftsfaktor“ sind Ziele dieser Studienreise. Die Städte Augsburg, Nördlingen und Esslingen zeigen in besonderer Weise Stadtentwicklung und -geschichte mit überregionaler Bedeutung auf. 

Kostenbeitrag € 670,-- (Mitgliederermäßigung: € 20,--); EZ-Zuschlag: € 100,--

Donnerstag, 01. Oktober 2020 bis Sonntag, 4. Oktober 2020
05:30 Uhr Opladen, Villa Römer
06:45 Uhr Jülich, Bahnhof